Gründungsakte der Bruderschaft

Begründet am 21. August 1977, am 577. Jahrestage der Erstbesteigung des steinernen Königsstuhls zu Rhens Durch Kurfürst Ruprecht von der Pfalz, als König und Kaiser gewählt nach den Bestimmungen der Goldenen Bulle und der Wahlakte des Kurvereins zu Rhens von 1338 mit dem Ziel, das historische Andenken an den Königsstuhl und den damit verbundenen Teil deutscher Geschichte zu pflegen und lebendig zu halten zum Wohle des deutschen Vaterlandes in einem sich einigenden Europa, das von dieser Stelle aus seit 1338 und schon früher, besonders aber seit dem 21. August 1400, entscheidende Impulse erhalten hat.

Die Bruderschaft ist initiiert durch den Kfm. Bernward Dieme aus Münster, der zum Gründungszeitpunkt Vertriebsdirektor ist im Rhenser Mineralbrunnen, DIE BLAUEN QUELLEN AG, welche einen der Mineralbrunnen, die am originären Standort erbohrt sind, 1901 auf den Namen „Kaiser Ruprecht“ eingetragen hat.

Dieser und die nachfolgenden Gründungsinitiatoren wollen:

  1. Die Bruderschaft soll frei bleiben und keinen vereinsrechtlichen Status erhalten.
  2. Die Bruderschaft soll jeweils von einem dreiköpfigen Vorstand geführt werden, a) von dem Kanzler, B) dem Säckelmeister, C) dem Schreiber.
  3. Der Kanzler soll jedes Jahr neu gewählt werden - eine Wiederwahl ist erst nach drei Jahren möglich -.
  4. Er bestimmt gleichzeitig Säckelmeister und Schreiber. Die gewählten und bestimmten Vorstandsmitglieder der Bruderschaft dürfen Wahl und Bestimmung nur aus wichtigen Gründen ablehnen.
  5. Vorstand und Bruderschaft haben ehrenvoll alles zu tun, was dem Andenken des Königsstuhls dienlich und alles zu unterlassen, was diesem abträglich ist. Sie sollen sich wenigstens P.A. 6mal treffen.
  6. Weitere Bestimmungen sollen immer nur für ein Jahr gelten und mit einfacher Mehrheit beschlossen sein
  7. Eine förmliche Satzung über die Gründungsakte hinaus soll es nicht geben, da sich die Bruderschaft unter das Wort stellt:


Ehre ist Zwang genug !!

Gegeben zu Rhens am 21. August 1977, am 577. Jahrestag der Erstbesteigung des steinernen Königsstuhls zu Rhense auf dem Königsstuhl auf der Schawall.

Die Gründungsinitiatoren:

BERNWARD DIEME,
HELMUTH RÖSSLlNG,
JAKOB KRON,
MICHAEL DILLMANN
HANS NICK,
ENGELBERT WEBER.